?

Energie treibt unseren Alltag und unsere Wirtschaft an – und sie birgt seit Jahrzehnten politischen Zündstoff. Denn Energieressourcen sind endlich, bergen Risiken oder verändern Landschaften über Generationen hinweg. Die Reihe «Zündstoff Energie» begibt sich mit bewegten Bildern auf Spurensuche im Gestern und Heute: Vom Bau imposanter Staumauern zur Erzeugung von Wasserkraft Mitte des 20. Jahrhunderts über die grossen Hoffnungen, die in den 1960er-Jahren die Atomenergie auslöste, bis hin zu den ersten Krisensymptomen in den 1970er-Jahren und zur Energiestrategie 2050. Sie erzählen von Wassermassen, Windkraft und Weichenstellungen für die Zukunft.

Wie veränderte sich die Energiepolitik der Schweiz in den vergangenen hundert Jahren? Welche sozioökonomischen und politischen Visionen standen und stehen dahinter? Und wie begegnen wir den aktuellen Herausforderungen? In einem moderierten Gespräch kommentieren Politikerinnen, Klimajournalisten und Umweltwissenschaftlerinnen zusammen mit Historikern die eindrücklichen Zeitdokumente aus Schweizer Film- und Fernseharchiven. «Zündstoff-Energie» möchte für Energiefragen sensibilisieren und mögliche Zukunftsstrategien diskutieren. Zugleich bekommt das Publikum Einblick in das wertvolle audiovisuelle Kulturerbe der Schweiz.

«Erlebte Schweiz» ist eine Produktion von Memoriav. Die Neuproduktion «Zündstoff Energie» ist in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Sozialarchiv entstanden und wurden mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Corymbo des Bundesamts für Energie und realisiert.

Premiere: 28. August 2019, 20 Uhr, Bern, Lichtspiel

Mit Marcos Buser, Geologe und Sozialwissenschaftler, und Daniela Decurtins, Direktorin Verband der Schweizerischen Gasindustrie. Moderation: Dominique Rudin, Historiker.

Anschliessend wird «Zündstoff Energie» in folgenden Städten zu sehen sein: Zürich, Baden, Aarau, St. Gallen, Liestal, Affoltern am Albis, Basel und Zofingen.

Programm

Nathalie Baumann, Historikerin und Projektkoordinatorin von «Zündstoff Energie»

Bild: Schweizerisches Bundesarchiv / Cinémathèque suisse.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
2 Antworten
    • Dominique Stéphane Rudin
      Dominique Stéphane Rudin sagt:

      Guten Tag Herr Kramer. Vielen Dank für Ihr Interesse an Erlebte Schweiz. Bei Erlebte Schweiz handelt es sich nicht um eine herkömmliche Filmproduktion, sondern um eine Zusammenstellung zeitgeschichtlicher audiovisueller Quellen, die aus rechtlichen Gründen nur im Rahmen moderierter Erlebte Schweiz-Anlässe gezeigt werden können. Es würde uns freuen, sie an einem der neun Anlässe begrüssen zu dürfen, die diesen Herbst zum Thema «Zündstoff Energie» stattfinden werden. Die Daten und Orte können Sie der Webseite http://memoriav.ch/aktuell/erlebte-schweiz/ entnehmen. Mit freundlichen Grüsse, D. Rudin/ Projektbüro Erlebte Schweiz

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .