Beiträge

Neues Buch erschienen: Wie wird die Digitalisierung die Energieversorgung verändern?

Soeben ist im Springer Verlag das Buch «Realisierung Utility 4.0» erschienen. Branchenübergreifend stellen Experten dar, wo und wie Digitalisierung das Energieversorgungssystem verändern wird oder wo sie es gar schon heute tut. Themen wie Intelligente Messsysteme (Smart Meter), Energiedatenmanagementsysteme, OpenData, DataScience, Datahubs, Flexibility und Blockchain werden praxis- und anwendungsnah erläutert und Perspektiven aufgezeigt. Das Buch darf wohl als einer der umfassendsten Grundlagenberichte zum Thema Digitalisierung, Energie und Dekarbonisierung gelten, da es wirklich alle Glieder der Wertschöpfungskette abbildet und strategische Impulse vermittelt.

Zusammen mit namhaften Branchenexperten durfte ich einen Beitrag zur auf dem «digitalen Parkett» vielleicht noch etwas unbekannten Schweizer Energielandschaft leisten. Wichtig war mir eine möglichst umfassende Sicht auf die derzeitige Energie- bzw. Stromlandschaft in der Schweiz zu zeichnen, damit die Leserschaft  mit einem guten Fundament in die weitere, nicht ganz triviale Diskussion zur Rolle von Digitalen Plattformen, OpenData und Datahubs im Energiesektor einsteigen kann. Vereinfachtes Fazit: Es wird viel mehr Daten und einen einfachen, plattformbasierten Zugang zu diesen Daten brauchen, der auch für Maschinen zugänglich ist. Damit lassen sich Innovationen und clevere digitale Lösungen voranbringen. So stehen Plattformen und Datahubs denn auch im Zentrum meines Buchbeitrags. Er zeigt, wie diese den Strommarkt und damit Innovation wie auch die Nutzung von Flexibilität in zukünftigen SmartGrids und SmartMarkets unterstützen werden. Gerade im Energiesektor gibt es hier noch sehr viel zu tun.

Glücklicherweise wird das Potenzial von Digitalisierung, Daten und Datahubs durch die Energiewirtschaft und andere Stakeholder langsam erkannt – dies zeigt der Vernehmlassungsbericht zur Revision des Stromversorgungsgesetzes (StromVG) und die Stellungnahmen zu den Themen Daten, Datenaustausch, Messwesen und Datahubs. So wundert es denn auch nicht, dass Frau Bundesrätin Sommaruga anlässlich der Medienkonferenz zur Revision StromVG erwähnte, dass das Messwesen und Datahubs – und damit Digitalisierung in weiteren Sinne – näher angeschaut werden sollen. Ich bin froh, im Digital Innovation Office des BFE diese Themen vorantreiben zu dürfen, denn schliesslich hat das BFE mit dem Dialogpapier zur Digitalisierung im Energiesektor wichtige Impulse für die weitere materielle Diskussion in der Schweiz geliefert.

Matthias Galus, Leiter Digital Innovation Office, BFE

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Aujourd’hui, le silicium constitue l’épine dorsale de la production d’électricité par le photovoltaïque. La pérovskite semi-conductrice fait l’objet de discussions depuis un certain temps en tant qu’alternative économique. La recherche dans le domaine des cellules à base de pérovskite a présenté des progrès stupéfiants au cours des dernières années.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Während der Herbstsession 2019 wurden im National- und Ständerat wichtige Energiethemen diskutiert. Dabei hat besonders die Behandlung des neuen CO2-Gesetzes zu ausgiebigen Diskussionen geführt. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...

In nur 13 Monaten schoss im bernischen Linden die neue Kaserne Jassbach aus dem Boden. Der Modulbau aus Holz und Beton wurde im Dezember 2017 fertiggestellt und erfüllt den Minergie-P-ECO-Standard. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Depuis aujourd’hui, il est possible de trouver rapidement une borne de recharge libre dans une zone proche grâce au nouvel outil en ligne: www.je-recharge-mon-auto.ch. Cette application interactive a été mise en place par l’OFEN, en compagnie de SuisseEnergie, Swisstopo et les exploitants de bornes de recharge. Avec l’augmentation continue de l’immatriculation de véhicule électrique, la demande en place de recharge augmente aussi et le stress de trouver une place libre aussi. Voici pourquoi cet outil qui propose des places libres arrive dans le paysage. Nous avons voulu savoir qu’elles ont été les défis lors de la mise en place de ce système. Interview de Martin Hertach, responsable géoinformation à l’OFEN. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...

Wie kann die Mobilität von heute und morgen nachhaltig gestaltet werden? Im Rahmen der Schweizer Mobilitätsarena vom 16. bis 19. September setzten sich über 1300 Fachleute aus den verschiedensten Bereichen mit dieser Fragestellung auseinander. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Participez au Climathon 2019 et booster le solaire, imaginer le futur de l’énergie ou encore accélérer la transition énergétique d’une commune! Nous hackons les défis climatiques. Rejoins le mouvement. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Der Festivalsommer 2019 neigt sich dem Ende zu – und damit auch die «Energy Challenge 2019».  Sie verband an Schweizer Openairs musikalische Highlights mit einer Thematik, die immer wichtiger wird: Energie sparen und erneuerbare Energien nutzen. Die Energy Challenge sensibilisiert junge Leute mit Hilfe eines sportlichen Wettkampfs dafür, wieviel Energie ganz alltägliche Aktivitäten verbrauchen – und wie dieser Verbrauch minimiert werden kann. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Die Lebenszykluskosten (Life-Cycle-Cost, LCC) eines Produkts zu berücksichtigen, ist von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, den Beschaffungsprozess nachhaltiger zu gestalten. An der Erfahrungsaustausch-Veranstaltung Energie-Vorbild, die Anfang September im SBB Wylerpark stattgefunden hat, haben sich Spezialistinnen und Spezialisten über den Einbezug von LCC, die Entwicklung eines Tools zur Vollkostenrechnung und ihre bisherigen Erfahrungen damit ausgetauscht. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...

C’est à Winterthur qu’avait lieu, le 3 septembre dernier, la septième édition du Swiss Green Energy Symposium (SGES). Cet évènement rassemble tous les ans des curieux de tous horizons pour encourager le dialogue et la collaboration pour une résolution durable et équitable des divers enjeux sociétaux. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...