Strom statt Diesel: Wie gelingt die Umstellung auf Elektromobilität im ÖV? Ohne Hilfe des Bundes geht das nicht, findet eine Mehrheit im Nationalrat. Wie sieht es aus punkto Elektrifizierung des öffentlichen Verkehrs? Welche Herausforderungen stellen sich?

Energeiaplus hat bei Christoph Schreyer, Leiter energieeffizienter Verkehr im Bundesamt für Energie nachgefragt. Hören Sie den Podcast weiter unten.

Hintergrund:

Der Strassenverkehr in der Schweiz ist heute für rund einen Viertel des Schweizer Energieverbrauchs verantwortlich. Der grösste Teil davon geht auf das Konto von Autos (Motorisierter Individual Verkehr MIV), Lastwagen und Lieferwagen.
Der öffentliche Verkehr ist heute schon energieeffizient unterwegs.
Allerdings: Fast 90 Prozent aller Busse im ÖV fahren mit Diesel und belasten das Klima.

Wie können klimafreundliche Busse (Elektrobusse, Wasserstoffbusse) einfacher angeschafft werden? Braucht es dazu mehr finanzielle Unterstützung des Bundes? Und wo liegt überhaupt das Potenzial der Elektromobilität im öffentlichen Verkehr? Diese Fragen soll der Bundesrat in einem Bericht analysieren, der diesen Herbst vorliegen soll. Einen entsprechenden Vorstoss (Postulat 19.3000) hatte das Parlament im Frühling 2019 überwiesen.

Das Interview führte Brigitte Mader, Kommunikation Bundesamt für Energie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 2 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .