?

160 Jugendliche reisten gestern mit ihrer Begleitperson nach Ittigen, um die verschiedenen Bereiche des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation und seine Berufe zu entdecken. Das Tagesprogramm war vielfältig: Workshops zu den Themen Flugzeugbau, Naturgefahren, Luft und Solarroboter stellten engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UVEK auf die Beine, um den Kindern einen kurzweiligen Einblick in ihren Arbeitsalltag zu gewähren.

Vier junge Besucherinnen und Besucher teilen mit uns Ihre Eindrücke von UVEK-Zukunftstag:

«Am Anfang waren wir in der Aula, wo Bundesrätin Simonetta Sommaruga auf uns wartete. Wir konnten Fragen stellen. Es war interessant, über ihr Leben etwas zu erfahren. Ich war bei der Gruppe 4a «Reise durchs BAV» ich konnte extrem viel lernen. Im Workshop konnte man sich verkleiden dann ein schönes Foto machen, es war mega cool. Als es fertig war holte mich mein Papa ab und wir gingen zum Bundesamt für Umwelt, wo wir uns dem Thema Luft widmeten. Ich habe gelernt, was es für Partikel gibt – es war extrem spannend. Wir konnten mit einem Mikroskop die Haut oder Fasern anschauen und weiter sahen wir, wie viel Mal ich in einer Minute atme. Nach dem zweiten Workshop ging ich Mittagessen. Um 14:00 fing der letzte Workshop an, nämlich Flieger bauen. Mein Flieger kam recht gut. Die Leiter des Workshops waren sehr nett und hilfsbereit. Ich fand den Tag extrem gut und cool. Danke, dass ihr das uns ermöglicht habt. Ihr habt das alles gut geplant und ich hatte mega Spass und ein Lob von mir.»

Joëlle

 

«Ich fand den Zukunftstag UVEK mega cool!!! Von den drei Workshops waren Solar-Roboter bauen und Stand-Land-Fluss am besten. Ich fand‘s cool, dass der Chef von meinem Vater sich Zeit genommen hat und mir das Stromnetz erklärt hat. Weniger cool war das viele Laufen zwischen den Standorten. Was mein Vater mit seinen Teamkollegen diskutiert hat habe ich nicht verstanden und fand ich langweilig.»

Leonie

 

«Heute Morgen hat uns Frau Bundesrätin Sommaruga besucht. Sie hat aus ihrem Alltag erzählt. Sie muss viel an langen Sitzungen teilnehmen. In der Fragerunde hat sie erzählt, dass sie gerne Klavier spielt und kein Haustier hat, da sie nicht oft zuhause ist. Von den Workshops hat uns das «Luftlabor» und der «Flug in die Zukunft» am besten gefallen.»

Alessia und Felix

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .