?

Ab Ende September werden fast 50 nationale und internationale Start-Ups für mehrere Wochen im «Kraftwerk» in Zürich anzutreffen sein. Sie nehmen am diesjährigen Programm der Schweizer Innovationsplattform «Kickstart» teil und setzen gemeinsam mit Schweizer Partnern neue Projekte um. Kickstart deckt dabei eine breite Palette von gesellschaftlich relevanten Bereichen ab – von Ernährung bis Cybersecurity und von Gesundheit bis Energie.

Im sogenannten «Collaboration Sprint» sind u.a. BeOn Energy aus Portugal, SunData und Sympower aus den Niederlanden sowie das Schweizer Start-Up Oxygen at Work dabei, die mit ihren Geschäftsideen in der Schweiz durchstarten wollen. Weitere Infos zu den genannten Start-Ups sowie eine vollständige Liste findet sich auf der Kickstart-Webseite unter https://kickstart-innovation.com/say-hello-to-the-kickstarters19/ .

Andrea Möller, Sektion Energieforschung und Cleantech

Foto: © Thomas Lüthi, Ringier

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .