?

In sehr grossen Geschäfts- und Wohnliegenschaften ist eine regelmässige Inspektion und Nachjustierung der Energieanlagen heute Standard. Diese ‚energetische Betriebsoptimierung‘ senkt den Verbrauch und spart Energiekosten. Der finanzielle Aufwand für derartige Kontrollen lohnt sich auch für mittlere und kleinere Gebäude, wie ein kürzlich abgeschlossenes Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesamts für Energie zeigt: Nachdem Fachleute in rund 500 Liegenschaften (insgesamt 1300 Gebäude) vor Ort die Energieanlagen neu eingestellt und Verbesserungen angeregt hatten, sank der Energieverbrauch für Heizwärme und Warmwasser um durchschnittlich 5%. Die Studienautoren empfehlen, energetische Betriebsoptimierung in mittleren und kleinen Gebäuden im Abstand von rund fünf Jahren durchzuführen. Fachartikel unter: www.bfe.admin.ch/ec-gebaeude

Dr. Benedikt Vogel, Wissenschaftsjournalist im Auftrag des BFE

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...