?

Die Wettbewerblichen Ausschreibungen zum Strom sparen sind gestartet: Reichen Sie Ihren Projektantrag bis am 8. Februar 2019 bei ProKilowatt ein. Programme können bis am 3. Mai 2019 angemeldet werden. Wie im Vorjahr stehen maximal 50 Millionen Franken Fördergelder für Stromeffizienzmassnahmen zur Verfügung. Die Zusage erhalten diejenigen Projekte und Programme, die möglichst kostengünstig und nachhaltig Strom sparen.

Im 2018 fleissig Strom gespart
Im Rahmen der Ausschreibungen 2018 wurden insgesamt 52 Projekte mit sechs Millionen Franken und 16 Programme mit 21 Millionen Franken gefördert. Das Spektrum der geförderten Massnahmen ist auch in der 2. Projektrunde 2018 sehr breit.  

So kann zum Beispiel die Emmi Schweiz AG dank dem Förderbeitrag von ProKilowatt die Sterilluft zukünftig mit einem viel tieferen Stromverbrauch aufbereiten. Dazu wird diese Luft zukünftig über Sterilfilter und nicht mehr über Heisslufterhitzer aufbereitet. 

Das Spital Walenstadt saniert mit der Unterstützung von ProKilowatt die komplette Beleuchtung in den Korridoren und Treppenhäusern. Dadurch wird der Stromverbrauch der Beleuchtung halbiert.  

Und last but not least kann die Greiner Packaging AG in Diepoldsau zukünftig dank ProKilowatt 140 MWh Strom pro Jahr einsparen. Dazu wird die hydraulische Spritzgussmaschine zur Herstellung von Kunststoffbechern durch eine neue Anlage mit Servodrives ersetzt.  

Die Liste mit allen geförderten Projekten finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Energie.

Simone Hegner, Fachspezialistin Wettbewerbliche Ausschreibungen, BFE

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .