Neue effizientere Kühl- und Gefriergeräte für Kioskfilialen: Das ist eines der neuen Projekte, welches das Förderprogramm ProKilowatt unterstützt. Insgesamt 4 Millionen Franken wurden im Rahmen der ersten Projekteingaberunde 2020 bewilligt. Die Bandbreite der geförderten Projekte ist einmal mehr breit: Da werden beispielsweise Druckluftanlagen gesamtheitlich auf mehr Stromeffizienz umgebaut oder Antriebe in Bergbahnen energieoptimiert.

Zwei weitere Beispiele für die Vielfältigkeit der geförderten Projekte sind die von der Model AG und der Chocolat Bernrain AG ausgearbeiteten Stromeffizienzmassnahmen: Die Model AG produziert am Standort Niedergösgen Verpackungspapier aus Altpapier. Um aus dem Altpapier die Fasern zu gewinnen und neues Papier herzustellen, wird das Altpapier aufgelöst und anschliessend sortiert. Dank des Förderbeitrags von ProKilowatt kann ein Teil der Grobsortierungsanlage umgebaut und dadurch viel Strom eingespart werden.

Kürzerer Produktionsprozess

Die Chocolat Bernrain AG hat in enger Zusammenarbeit mit dem Anlagelieferanten den Conchierprozess energieoptimiert: Beim Conchieren wird die Schokolade bis zu 72 Stunden gerührt, damit sich die Struktur von einer klebrigen zu einer flüssigen Masse umwandelt und sich der Schokoladengeschmack entwickeln kann. Nun ersetzt die Firma vier Conchen durch zwei Anlagen mit effizienteren Motoren. Das verkürzt einerseits den Produktionsprozess, ohne dass die Qualität schlechter wird, andererseits brauchen die neuen Antriebe selber weniger Strom.

Ausschreibung läuft

Anträge für die dritte Projektrunde 2020 können noch bis am 4. September 2020 eingereicht werden. Der gleiche Termin gilt auch für Anträge für Programme zur Förderung von energieeffizienten Haushaltgeräten. ProKiloWatt fördert Massnahmen in Unternehmen und teilweise in Haushalten, die nicht wirtschaftlich sind, die Haushalte oder Unternehmen also nicht zwingend machen würden. Der Förderbeitrag kann dabei bis zu 30% der Investitionskosten betragen und soll einen Anreiz schaffen, dass die Massnahmen – obwohl nicht rentabel – doch umgesetzt werden.

Die noch ausstehenden Eingabetermine der Ausschreibungen 2020 auf einen Blick:
• 3. Projektrunde: 4. September 2020
• Programme für Haushaltgeräte: 4. September 2020

Simone Hegner, Fachspezialistin Geräte und Wettbewerbliche Ausschreibungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .