?

Der Energiesektor ist im Wandel, und zwar fundamental. Neue Technologien, neue Akteure und neue gesellschaftliche Vorgaben fordern etablierte Unternehmen heraus. Es gilt, Geschäftsmodelle zu überdenken und Strategien zu definieren. Die gesamte Branche steht im Spannungsfeld von Markt und Staat. Zentrale Anforderungen an eine zukunftsfähige Energieversorgung müssen auch unter neuen Vorzeichen erfüllt werden. Im Fokus stehen Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.

Doch was ist der faire Preis für erneuerbare Energie? Wie passen  börsengehandelter Strom und regionale Produktion zusammen? Welche Energiespeicher sind rentabel? Welche Chancen und Risiken bergen neue Technologien wie die Blockchain? Wo werden Daten künftig im Energiesektor gesammelt, und was verraten sie? Welche Probleme kann Big Data lösen, wo greift der Datenschutz? Welche Rolle haben die Netze in der neuen Energieordnung?

Das Finanz und Wirtschaft Forum zum Thema digitale Transformation findet vom 3. Juli 2018 am Gottlieb Duttweiler Institut statt. Wir laden Sie dazu ein, diese spannenden Fragen gemeinsam mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik sowie mit Branchenkennern zu diskutieren. Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Chance, konkrete Handlungsoptionen mitzunehmen.

Claudia Lanz-Carl, Ressortleiterin Unternehmen, Finanz und Wirtschaft

Michael Frank, Direktor, Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE)

SmartEnergie Header

SmartEnergie Header

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 3,00
Loading...