?

EnergieSchweiz lanciert heute die dritte Energy Challenge. Die Energy Challenge 2018 bietet sportliche Wettbewerbe und verschiedene Spiele rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Machen Sie mit, indem Sie selber Energie erzeugen und sich interessante Tipps für den Alltag holen. Das Ziel der Energy Challenge 2018 ist es, 30 Millionen Kilowattstunden (kWh) einzusparen!

Erstmals am Openair Frauenfeld

Live dabei sein können Sie bereits ab diesem Freitag, 20. April 2018 – während zehn Tagen an der muba in Basel. Danach macht die Energy Challenge 2018 an vier weiteren Orten Halt:

  • vom 5. bis 7. Juli erstmals am Openair Frauenfeld,
  • vom 13. bis 21. Juli in Locarno am Moon&Stars,
  • vom 14. bis 23. September am Comptoir in Lausanne und
  • vom 28. September bis 7. Oktober an der Züspa in Zürich.

VR-Games, Kino und Velos
Helfen Sie uns, 30 Millionen kWh einzusparen: An unseren Standorten können Sie mit lokal selbst erzeugter Energie ein Kino zum Laufen bringen oder sich am Fotostand ablichten lassen; Sie können sich mit Virtual-Reality-Games Energiewissen verschaffen oder Fragen rund um das Thema Energie beantworten. Am Openair Frauenfeld wartet ausserdem eine warme Dusche auf Musikfans. Alles was dafür zu tun ist: Kräftig in die Pedalen treten und mit unseren Strom-Velos Energie erzeugen.

Mitspielen via App
Mitmachen ist auch online möglich. Über die Energy-Challenge-App, die kostenlos zum Herunterladen bereit steht, können Sie Ihr Energiewissen erweitern, Commitments abgeben und Preise gewinnen. Auf unserer Website energychallenge.ch finden Sie Energietipps von Fussball-Experte Gilbert Gress und Youtube-Star sowie Komiker Bendrit Bajra (siehe Medienmitteilung zum Start der Energy Challenge 2018). Während der ganzen Energy Challenge erhält eine von EnergieSchweiz ausgewählte Familie unter anderem von diesen beiden Promis Tipps und Tricks zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz im Alltag und wird so dazu motiviert, zwanzig Prozent weniger Energie zu verbrauchen.

Partner mit Challenges
Unterstützt wird die Energy Challenge 2018 von den Hauptpartnern AXA, Messe Schweiz und 20Minuten, von den Partnern BRACK.CH und VOLVO, vom Messepartner Emmi sowie vom Ausrüstungspartner Diamant. Auch die Partner stellen sich individuellen Challenges: AXA führt beispielsweise 10‘000 Auto-Energie-Checks durch und die Redaktion von 20Minuten kommt nur noch zu Fuss oder mit dem Velo zur Arbeit.

Linda Schweizer, Hochschulpraktikantin Geschäftsstelle EnergieSchweiz

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 2 Vote(s), Durchschnitt: 4,00
Loading...