Weiterbilden lohnt sich


Gut ausgebildete Fachleute in der Baubranche können massgeblich dazu beitragen, dass der Energieverbrauch im Gebäudepark Schweiz und damit der Ausstoss von Treibhausgasen reduziert wird. EnergieSchweiz und der Branchendachverband möchte daher die entsprechenden Fachleute dafür sensibilisieren, dass sich eine Weiterbildung in dem Bereich lohnt. Mit «Wir bauen Energiezukunft» machen sie ab heute darauf aufmerksam, dass aktuelles Energiewissen für die Umsetzung der künftigen Energie- und Klimapolitik das A und O ist. Denn für eine nachhaltige Energiezukunft brauchen Planer sowie Fachleute umfassendes Fachwissen darüber, wie sie Gebäude energieeffizienter bauen und bewirtschaften können und was sie beim Einsatz erneuerbarer Energien beachten müssen. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite wirbauenenergiezukunft.ch, auf der rund 400 Schulungen zum Thema Energie aufgeführt werden. (blc/bra)