?

In der laufenden dritten und letzten Etappe des Sachplanverfahrens, mit dem nach Standorten für geologische Tiefenlager für radioaktive Abfälle in der Schweiz gesucht wird, muss unter anderem auch festgelegt werden, wie die Anlagen an der Oberfläche gestaltet und wo sie gebaut werden sollen. Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) gibt an den nächsten Vollversammlungen der Regionalkonferenzen der Standortregionen bekannt, in welchem Perimeter sie Vorschläge für Nebenzugangsanlagen (NZA) zum geologischen Tiefenlager ausarbeiten wird (siehe Karten im Anhang). Voraussichtlich im Mai 2019 wird sie diese Vorschläge veröffentlichen.

Ein geologisches Tiefenlager braucht zwei Zugänge, um von der Oberfläche in den Untergrund zu gelangen. In Etappe 2 der Standortsuche wurde der ungefähre Ort für den Hauptzugang, die Oberflächenanlagen (OFA), festgelegt. In der laufenden Etappe 3 geht es um die Nebenzugangsanlagen (NZA), also um die weiteren Zugänge und deren Infrastruktur. Die Nagra hat nun Perimeter ausgeschieden, in denen sie Standortvorschläge für die NZA ausarbeiten wird.

Diese so genannten «NZA-Perimeter» ergeben sich durch die Verhältnisse im Untergrund: Hier wird der Haupterschliessungsbereich (HEB, siehe dazu HEB-Faktenblatt der Nagra) festgelegt, in dem die unterirdischen Lagerfelder aus geologischer und technischer Sicht gut erschlossen werden können. An der Oberfläche über diesem HEB bezeichnet ein Perimeter, wo eine NZA geplant und realisiert werden kann. Die Nagra wird nun innerhalb dieses Raumes konkrete Vorschläge für die Platzierung und Funktionszuteilungen der Infrastrukturen an der Oberfläche ausarbeiten. Voraussichtlich ab Mai 2019 werden die Regionalkonferenzen diese Vorschläge diskutieren und ihre Stellungnahmen dazu ausarbeiten.

Die Regionalkonferenzen werden an ihren Vollversammlungen in den nächsten Wochen über das weitere Vorgehen und die geplanten Arbeiten informiert. Die Vollversammlungen der Regionalkonferenzen finden wie folgt statt: Jura Ost: 31. Januar 2019; Nördlich Lägern: 7. Februar 2019; Zürich Nordost: 14. Februar 2019.

Marianne Zünd, Leiterin Medien + Politik, Bundesamt für Energie

Perimeter für Vorschläge der Nebenzugangsanlagen NL

Perimeter für Vorschläge der Nebenzugangsanlagen ZNO

Perimeter für Vorschläge der Nebenzugangsanlagen JO

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .