Quelle: Defi Vélo

Neue Ansätze für die Mobilität von morgen


Welche Ideen haben das Potential, unsere Mobilität zukunftsweisend zu verändern? Welche Projekte brauchen eine Starthilfe um zur Erfolgsgeschichte zu werden? Zwei Mal im Jahr bietet die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität KOMO innovativen Ideen eine initiale Unterstützunng an. Am 30. April wurde die letzte Ausschreibungsrunde beendet. Vier Projekte werden neu unterstützt:

Weitergehende Informationen über die neu bewilligten Projekte sind auf der KOMO-Webseite  zu finden. Die Liste enthält übrigens ein paar Erfolgsgeschichten. So etwa das Projekt défi-vélo, wobei Schulklassen der Sekundarstufe II (15- bis 20-jährige Jugendliche) gegeneinander antreten und ihnen so das Velo auf spielerische Art näher gebracht wird. Nach einem erfolgreichen Start in der Westschweiz finden nun auch in Basel-Stadt, Bern, St. Gallen, dem Wallis sowie Zürich défi-vélo-Austragungen statt finden.

Erfolgreich expandieren konnte auch Carvelo2go. Die Lastenvelos für den täglichen Kleintransport sind neu auch in Baden, Davos, Burgdorf, Wettingen, Birmenstorf, Dietikon, Luzern und Schwyz, sowie Winterthur und Zürich aktiv.

Welche innovativen Mobilitätsprojekte soll KOMO in Zukunft unterstützen? Haben Sie die nächste Erfolgsgeschichte? Gestalten Sie die Mobilität der Schweiz mit und reichen Sie ihr Projekt bis 31. Oktober 2017 ein. Weitere Informationen finden Sie auf der KOMO-Webseite.

Markus Koch, Hochschulpraktikant Sektion Mobilität, BFE

 

Der Final 2017 from DEFI VELO on Vimeo.

Schreiben Sie einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s