?

BKW, Groupe E Greenwatt und Services Industriels de Genève (SIG) unterstützen neu gemeinsam Schweizer Unternehmen und Organisationen, die ihren Stromverbrauch durch Effizienzmassnahmen senken wollen, etwa durch ein Sanierungsmassnahmen im Bereich der Beleuchtung, Lüftung, Druckluft oder der Kälteanlage. Die drei Partner helfen den Kunden in einem ersten Schritt Energieeffizienzmassnahmen zu identifizieren, die für ihren Betrieb sinnvoll sind.

Um den Wettbewerb unter den Teilnehmenden zu fördern, erfolgt die Vergabe der Fördermittel durch ein Auktionsverfahren via Online-Plattform. Die Projekte mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis erhalten den Zuschlag – die zu teuren gehen leer aus. Dies hilft Kosten zu sparen und Fördergelder möglichst effizient zu investieren. Die Trägerschaft des Auktionsprogramms will 93,6 GWh einsparen, die vom BFE mit 3.2 Rp. pro eingesparte Kilowattsunde vergütet werden. Das Auktionsprinzip wurde von Groupe E gemeinsam mit SwissElectricity bereits während zwei Jahren in einem Stromsparprogramm erfolgreich getestet.

Nach der Auktion wird überprüft, wie wirksam die ergriffenen Massnahmen waren und wie sie sich optimieren lassen. Für das neue Programm stellt das Bundesamt für Energie den drei Partnern einen Förderbeitrag von drei Millionen Franken zur Verfügung, der im Rahmen des Förderprogramms ProKilowatt gesprochen wurde (siehe auch www.swiss-ea.ch).

Im Rahmen von ProKilowatt (Wettbewerbliche Ausschreibungen) erhielten 2015 zwei weitere Programme dieses Typs einen Zuschlag von insgesamt rund 3,2 Millionen Franken, darunter EnergieZukunftSchweiz und die Basler Elektrizitätswerke EMBEBL. Sie werden in Kürze ebenfalls ein gemeinsames Stomspar-Auktionsprogramm starten.

Aus Sicht des BFE ist der Aktionsansatz vielversprechend. Dank diesen können Schweizer Unternehmen ihre Energiekosten reduzieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Ivan König, Fachspezialist Wettbewerbliche Ausschreibungen BFE

Foto: Tim Reckmann, flickr

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...