?

Wie sieht die Energielandschaft der Schweiz 2050 aus und welche technischen und politischen Herausforderungen müssen in Zukunft überwunden werden um eine ressourcen- und umweltschonende Energieversorgung zu garantieren? Diese und weitere Fragen zur Schweizer Energielandschaft im Europäischen Kontext diskutierten Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen der Veranstaltung „Energieversorgung 2050: Integration oder Inseldenken?“ des Energy Science Centers und des Aussenpolitischen Think-Tanks „foraus“.  Sowohl die wissenschaftlichen Inputreferate zu Themen wie Stromhandel, Netzausbau und Versorgungssicher  als auch die anschliessenden Podien mit internationalen Gästen stiessen auf reges Interesse eines zahlreichen und vielfältigen Publikums.

Oliver Baumann, Programmleiter „Umwelt, Verkehr und Energie“ von foraus

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .