Mit der Energiestrategie 2050 des Bundes soll unter anderem der Energieverbrauch reduziert und der Anteil der erneuerbaren Energien erhöht werden. Dazu gehören eine Reduktion der energiebedingten CO2-Emissionen und der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie – dies, ohne die bisher hohe Versorgungssicherheit und die preiswerte Energieversorgung zu gefährden. Die ambitiösen Ziele sind aber nur zu erreichen, wenn ein Umdenken stattfindet und Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft enger zusammenarbeiten.

Walter Steinmann, BFE-Direktor

Zum vollständigen Artikel im ZHAW-Magazin Competence, S. 13-15

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .