?

Am Energy Startup Day können Energieversorger, Technologieunternehmen, Gemeinden sowie Energiegenossenschaften mit innovativen Startups im Bereich Energie & Mobilität in Kontakt treten, um Kooperations- und Innovationspotenzial auszuloten.

Die rasante Entwicklung im Energie- und Mobilitätsbereich führen zu steigendendem Wettbewerb durch neue Akteure sowie entsprechend veränderten Wertschöpfungsketten. Das zwingt etablierte Unternehmen zu Innovationsfähigkeit und Agilität, was oft nicht selber erreicht werden kann. Strategische Partnerschaften mit Startups, die diese Eigenschaften täglich leben und verkörpern sind oft eine zielführende Lösung.

Wie schon am erfolgreichen Energy Startup Day 2017 sind auch in diesem Jahr rund 30 Startups sowie etwa 150 Teilnehmende unterschiedlichster Branchen und öffentlicher Institutionen am 29. November im Kraftwerk Zürich anwesend. Es erwartet Sie eine spannende Podiumsdiskussion, eine Startup Posterausstellung, Pitching Sessions, One-to-One Meetings und vor allen Dingen – genug Zeit zum Netzwerken.

Die Veranstaltung findet mehrheitlich in englischer Sprache, mit finanzieller Unterstützung von Innosuisse und in Partnerschaft mit dem Kraftwerk Zürich, dem Energy Science Center der ETH Zürich und dem Kickstart Accelerator statt.  Die Tickets sind auf 180 Stück begrenzt. Anmeldung & Infos: www.energy-startup-day.ch

Devon Wemyss, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Innovation & Entrepreneurship im Bereich Energie, ZHAW School of Management and Law

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Vote(s), Durchschnitt: 5,00
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .