Versorgungssicherheit zentral


Am fünften Dialogo Energetico zwischen dem Bundesamt für Energie und dem italienischen Energie-Ministerium sowie den Netzbetreibern Terna und Snam Rete vom 24. Oktober 2014 standen europäische sowie bilaterale Fragen zur Strom- und Gasversorgung im Zentrum. Mit Blick auf die Versorgungssicherheit sollen die Transportkapazitäten verstärkt und im Gassektor auch „reverse flows“ ermöglicht werden. Hochspannung anschliessend bei den Präsentationen von Prof. Christian Franck in seinem High Voltage Laboratory der ETH Zürich (Foto): Mit seinem Team testet er im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms „Energiewende“ NFP 70, wie Lärm und Strahlung bei Hochspannungsleitungen reduziert werden können. Diese Fragen interessieren auch die in Italien zuständigen Leute.

Walter Steinmann, BFE-Direktor

Bild: „Introduction to the High Voltage Lab“ by Prof. Franck, ETH Zurich