?

Die führende Konferenz im Bereich Energie, Klima und Umwelt widmet sich am 19. September in Bern den nächsten Schritten auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung. Das Bundesamt für Energie BFE ist stolzer Partner des Swiss Energy and Climate Summit.

Die Fakten zu den Herausforderungen in den Bereichen Energie, Klima und Umwelt liegen auf dem Tisch. Die erforderlichen Technologien sind vorhanden, die energiepolitischen Leitlinien definiert. Das Pariser Klimaabkommen und die Energiestrategie 2050 dienen als Wegweiser in die Zukunft. Auf die wohlklingenden Strategien und Versprechen folgt jetzt die konkrete Umsetzung. «Jetzt geht es darum, dass die Wirtschaft und die Politik zusammenarbeiten, damit sich ökologische Trends im Alltag der Menschen durchsetzen», erklärt Ueli Winzenried, Präsident SwissECS. «ON THE MOVE – CO-CREATING THE CHANGE» ist deshalb das Motto des 12. Swiss Energy and Climate Summit.

Als «Doctor of Change» animiert die preisgekrönte Designerin und Soziologin Leyla Acaroglu dazu, die Welt mit anderen Augen zu sehen und mit cleverem Design eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Zudem thematisiert der ehemalige deutsche Bundesaussenminister und Vizekanzler (1998 – 2005) Joschka Fischer die geopolitische Lage und deren mögliche Auswirkungen auf die Energie- und Umweltpolitik.  Ebenfalls auf der SwissECS-Bühne auftreten wird John Elkington, einer der weltweit wichtigsten Vordenker in den Bereichen Unternehmertum und Nachhaltigkeit.

Neben den Keynotes auf der Hauptbühne sorgen am SwissECS 2018 auch die parallel stattfindenden Host Sessions der Partner für Inspiration. Das BFE widmet sich in einer gemeinsamen Session mit dem Bundesamt für Umwelt den Themen Cleantech-Innovationen und Förderungsmassnahmen des Bundes. Profitieren Sie vom Know-how von ausgewiesenen Expertinnen und Experten und melden Sie sich heute noch an:  http://anmeldung.swissecs.ch/00_01_login/

Susanna Szelyes, Marketing- und Kommunikationsmanagerin SEF

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.