?

„Competence for tomorrow’s energy markets, today” – sich heute fit machen für den Energiemarkt von morgen, das ist das Motto des Weiterbildungsstudiengangs in Renewable Energy Management an der Universität St. Gallen. Im Januar 2016 startet der sechste Jahrgang dieses berufsbegleitenden Diplomprogramms, das seinen Absolventen fundiertes Wissen für erfolgreiche Strategien im dynamischen Energiemarkt bietet.

In acht Modulen, die im Verlauf von 14 Monaten absolviert werden, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fundierte und praxisrelevante Einblicke in die aktuellen Trends im Energiemarkt. Welche Geschäftsmodelle im Bereich dezentraler Energiesysteme werden sich durchsetzen? Was ist bei der Finanzierung von Energieinvestitionen zu beachten? Wohin geht die Reise bei den energiepolitischen Rahmenbedingungen? Was bestimmt die soziale Akzeptanz von Energieprojekten? Und welche Rolle spielen die sich wandelnden Kundenbedürfnisse? Auf diese Fragen antworten erfahrene Dozenten der Universität St. Gallen und Branchenexperten aus verschiedenen Bereichen des Energiemarkts. Zum Abschluss des Programms sammeln die Absolventen gezielt internationale Erfahrungen in zwei Modulen: In Berlin erfolgt ein Blick hinter die Kulissen des politischen Entscheidungsprozesses, und ein Besuch in Singapur öffnet den Horizont für die aufstrebenden Märkte Asiens.

Neben dem inhaltlichen Knowhow-Gewinn schätzen die Absolventen insbesondere den Aufbau eines wertvollen Netzwerks im Wachstumsmarkt erneuerbare Energien und pflegen diese Kontakte auch nach dem Abschluss im wachsenden Alumni-Netzwerk des Programms, welches mit Unterstützung des Bundesamts für Energie entwickelt wurde.

Rolf Wüstenhagen, Good Energies Professor for Management of Renewable Energies, University of St. Gallen

PS: Bewerbungsschluss für die nächste Durchführung ist der 15. November 2015, Auskünfte erteilt Sarah Salm (rem@unisg.ch, Tel. +41 71 224 3346).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...