?

Das erste Massnahmenpaket zur Energiestrategie 2050 befindet sich mitten in der parlamentarischen Beratung und kommt voraussichtlich in der Wintersession 2014 in den Nationalrat. In Abstimmung mit diesem Paket haben Bundesrat und Parlament aber bereits verschiedene Massnahmen zur Förderung der erneuerbaren Energien beschlossen und umgesetzt.

Die Botschaft zum ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie 2050 sieht nicht weniger als die Totalrevision des Energiegesetzes sowie Änderungen von neun weiteren Gesetzen vor. Unter anderem in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Netze und Forschung schlägt der Bundesrat dem Parlament verschiedene Massnahmen vor, um die angestrebten Energiespar- und Ausbauziele schrittweise bis 2050 zu erreichen. Seit Ende 2013 berät die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK) des Nationalrates über das Massnahmenpaket. In der Wintersession 2014 wird sich voraussichtlich der Nationalrat über die Vorlage beugen.

Zum vollständigen Artikel (energeia, Nr. 6/2015)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...