Die „Gesamtdokumentation Kleinwasserkraft“ macht das Wissen zum Thema Kleinwasserkraft einfacher und übersichtlicher zugänglich. Dies ermöglicht eine regelmässige Nachführung des Wissenstands, was aufgrund des hohen Alters einzelner Publikationen erforderlich geworden war. In den sechs Modulen der Gesamtdokumentation werden dabei nicht sämtliche Details beschrieben: Sie bieten vielmehr eine Übersicht mit sinnvollem Detailierungsgrad und Verweisen auf vertiefende Literatur. So kann die Gesamtdokumentation auch als Wegweiser zur vorhandenen Dokumentation verstanden werden.

Die Gesamtdokumentation gliedert sich in folgende Hauptthemenblöcke bzw. Module:
I. Überblick Kleinwasserkraft und Akteure
II. Technische Aspekte
III. Wirtschaftliche Aspekte
IV. Rechtliche und politisch strategische Aspekte
V. Umwelt- und sozioökonomische Aspekte
VI. Fallbeispiele

Die sechs Module stehen auf EnergieSchweiz.ch zum Download bereit.

Martin Bölli, Geschäftsführer von Swiss Small Hydro
Dr. Hedi Feibel, Skat Consulting AG, St. Gallen

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
1 Antwort
  1. Toni Odermatt, Stans
    Toni Odermatt, Stans sagte:

    Es ist einfach so. dass stehter Tropfen höhlt den Stein alles richtig und umfassend benennt! Eine Potovoltaikanlage mit einer über Jahre konstanter Leistung mit einem Stundenleistungschnitt von ca 1,6 KW bringt auf die Dauer von Jahren auch einiges wie ein Kleinkraftwerk

Kommentare sind deaktiviert.