SBB Reiseplaner neu mit Catch a Car

Catch a Car neu im SBB Reiseplaner


Es ist kein Geheimnis, dass je nach Situation eine andere Mobilitätslösung die optimale Variante ist – Zeit und Geld spielen dabei eine wichtige Rolle. Die App SBB Reiseplaner hilft bei der Entscheidungsfindung: Sie kombiniert verschiedene Verkehrsmittel, errechnet die Kosten sowie die Reisezeit von Tür zu Tür und unterstützt den User dabei, die eigene Mobilität so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Seit heute ist in der Preview-App des SBB Reiseplaners auch das stationsungebundene Carsharing-Angebot Catch a Car integriert.

Sinnvolle Ergänzung für kombinierte Mobilität
Damit ergänzt das stationsungebundene Carsharing-Angebot die konventionellen Mobilitätsmöglichkeiten, denn Catch a Car ist ideal für die erste und letzte Meile einer Strecke in Basel und in Genf. Startet oder endet die Reise in der Catch-Car-Zone, werden Catch-Cars an sinnvollen Orten in der App geortet. Der grosse Vorteil: Die Catch-Cars müssen nicht mehr an den Ausgangspunkt zurückgefahren werden.

Eine App für alles
Ein weiterer grosser Vorteil der App ist, dass sämtliche Verkehrsmittel in einer App gebucht werden können. Damit erübrigt sich das ständige Wechseln zwischen den Apps auf dem Smartphone, und man findet alle benötigten Informationen zentral an einem Ort.

Die Kosten im Griff
Bei den Routenvorschlägen wird immer der geschätzte Preis der Fahrt errechnet. Dadurch wird es für den Nutzer einfacher die Kosten zu planen. Auch ist der Preisunterschied zum privaten Auto zu sehen und, dass man praktisch in allen Fällen mit der kombinierten Mobilität besser fährt.

Bettina Giménez, Leiterin Catch a Car