Jakob Bitner Michael Peither und Felix Kiefl profitieren mit ihrem Start-up VoltStorage vom Smart Energy Innovationsfonds (zvg von Energie 360°)

Smarte Energie-Ideen unterstützen


Grosse Herausforderungen lassen sich nur mit grossen Ideen meistern. Deshalb unterstützt der Smart Energy Innovationsfonds von Energie 360° Start-ups, deren zukunftsweisende Ansätze eine nachhaltige und effiziente Energieversorgung ermöglichen.

Die ersten vier Beteiligungen des Innovationsfonds zeigen die enorme Bandbreite an Möglichkeiten in diesem Bereich: Eine Erfindung, die beim Einsatz von Klimaanlagen für Kostentransparenz sorgt und so einen Anreiz zum Energiesparen setzt. Ein Speicher für Solarstrom, der die Energiekosten und den CO2-Ausstoss von Privathaushalten senkt. Modular aufgebaute Softwarelösungen, mit denen unterschiedlichste Anwender ihre Energieeffizienz erhöhen können. Und eine neue Infrastruktur für einen umweltfreundlicheren Antrieb in der Schifffahrt und im Schwerverkehr.

Dank dem Fonds profitieren die Jungunternehmen einerseits von einem besseren Zugang zu wichtigen Marktdaten und Branchen-Know-how, andererseits von einer Vielzahl potenzieller Geschäftspartner. Energie 360° erhält im Gegenzug frühzeitig Zugang zu Innovationen der Start-up-Unternehmen. Der Smart Energy Innovationsfonds fokussiert auf Unternehmen in Europa, die in der Früh- oder Expansionsphase ihrer Entwicklung stehen und mit marktfähigen und wirtschaftlich attraktiven Produkten und Konzepten einen Beitrag zu einer sinnvollen Energiezukunft leisten.

Von Dr. Rainer Schöne, Bereichsleiter Produktmanagement bei Energie 360°

Bild: zvg von Energie 360°