Ein Land von Energiepionieren


Wir sind Energiepioniere. Johannes Badrutt, Hotelier in St. Moritz, war einer der Ersten. Er baute ein kleines Wasserkraftwerk, um den Speisesaal mit Strom zu versorgen. Heute schauen wir alle stolz auf Bertrand Piccard und André Boschberg und ihre Meisterleistung mit dem Solarflugzeug. Dies zeigt: Die Schweizer haben regelmässig wirtschaftliche, technische und kulturelle Veränderungen antizipiert und vorangetrieben. Das ist der Grund, weshalb wir heute noch eine Nasenlänge voraus sind.

Unser Energieverbrauch ist gross. Für unseren Energiemix sind wir immer noch zu 77 Prozent vom Ausland abhängig. Da sind wir keine Weltmeister. Beim Strom gilt es nun den Anteil der Kernenergie kontinuierlich durch erneuerbare Energie zu ersetzen. Der Bundesrat hat die Weichen gestellt.

In den vergangenen Jahren durfte ich viele eindrückliche Projekte und Geschichten erleben. Zuerst als Hirngespinste abgeschrieben, sind sie heute Alltag: E-Bikes, Elektroautos, energieautarke Mehrfamilienhäuser, LED statt Glühbirnen, Photovoltaik als Fassade etc. Die grossen Taten der Energiepioniere müssen für uns Ansporn und Motivation für morgen sein: Selbst eine unmögliche Idee – die Welt im Solarflugzeug zu umrunden – kann Realität werden.

Dennoch tragen auch die kleinen Taten jedes Einzelnen zum Gelingen bei – der selbstproduzierte Solarstrom vom Dach, der richtig dimensionierte Warmwasserboiler, die energieeffiziente Lüftung, die optimierte Heizung, eine Batterie im Keller. Jeder hat die Möglichkeit, auf seine eigene Art und Weise ein Energiepionier zu sein. Nutzen Sie diese Möglichkeiten. Mit Ihrem Engagement können wir die Chancen ausschöpfen und der einheimischen Energieproduktion gemeinsam nachhaltig Sorge tragen.

Doris Leuthard, Bundesrätin

Quelle: Energeia Nr. 6/2016

 

 

Ein Kommentar zu “Ein Land von Energiepionieren”

  1. Gute Idee, Frau Bundesrätin Leuthard, danke.
    ich habe noch eine aktuellere Liste von Energiepionieren: Markus Real und Thomas Nordmann im Solar Bereich, Jürg Nipkow und Eric Bush im Bereich Elektrogeräte, Stefan Gasser im Bereich effizientes und schönes Licht und zum Beispiel Karl Viriden und Beat Kämpfen im Bereich energieeffiziente Bauten und gute Architektur. Und noch viele mehr! Conrad U. Brunner

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.