?

Mit einem Anteil von rund 46 Prozent am schweizerischen Energieverbrauch spielt der Gebäudepark eine Schlüsselrolle beim Umbau des schweizerischen Energieversorgungssystems. Für das Jahr 2017 führt EnergieSchweiz Ausschreibungen für Projekte im Gebäudeenergiebereich durch. Sie sollen dazu beitragen, Effizienzpotenziale auszuschöpfen und zukunftsgerichtete Technologien und Lösungsansätze einzuführen. Dafür steht ein Budget von insgesamt 500‘000 Franken zur Verfügung.

Die Ausschreibungen richten sich insbesondere an Vereine, Verbände, Organisationen, Agenturen sowie (Fach-)Hochschulen für Projekte mit gesamtschweizerischer Wirkung. Im Rahmen dieser Projektausschreibungen können innovative und fortschrittliche Projekte im Gebäudeenergiebereich sowie die Erarbeitung von Grundlagen für den Marktbereich umgesetzt werden, z.B. zu folgenden Themen:

  • Ansätze zur Erhöhung der Gebäude-Erneuerungsrate
  • Verminderung des Performance Gap
  • Energieoptimiertes Betreiben und Nutzen von Gebäuden
  • Inbetriebnahme von Gebäudetechnikanlagen und Instruktion der Nutzer unter dem Aspekt der Energieeffizienz
  • Gebäude als Gesamtsystem
  • Smarte Technologien

Projekte können ab Mitte Dezember bis 31. Januar 2017 online eingereicht werden. Welche Projekte eine ein- bis mehrjährige Förderung erhalten (max. 150‘000 Franken pro Projekt), wird im März 2017 bekannt.

Adrian Grossenbacher, BFE-Fachspezialist Gebäude

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .