?

Selbst in diesem Sommer ruft die Sonne zwischendurch in Erinnerung, wie viel Energie in ihr steckt. Diese zuhause zu nutzen ist inzwischen normal. Doch wie sieht es ausserhalb der eigenen vier Wände aus, welche Freizeit- und Ferienangebote gibt es, die Solarenergie nutzen oder zum Thema haben?

Solarhotels
Erste Adresse für Sonnenferien ist www.solarhotels.ch. Da finden sich über 100 Gasthäuser, die sich mit Sonnenenergie versorgen. Auch das Reka-Feriendorf in Blatten VS (Schweizer Solarpreisträger 2015) setzt auf die Kraft der Sonne. Der Energiespielplatz lässt Kinder erneuerbare Energie erleben.

Unterwegs
Von der Sonne angetriebene Schiffe gleiten lautlos über über Bielersee, Thunersee und Genfersee. Rasanter bewegt man sich im Solarbob in Langenbruck BL. Ein mit Solarstrom gespeister Lift bringt die Passagiere im Bob sitzend zum Start der Sommerrodelbahn. Als Winter-Alternative sei der Solarskilift in Tenna GR empfohlen. Im gemütlichen Dorf im Safiental gibt es auch mehrere Ferienwohnungen, in denen Solarstrom fliest.

Themen-Wege und grösste Solaranlage
Auf den Schweizer Sonnenwegen geniesst man die Sonne wandernd und kommt dabei an verschiedenen Solaranlagen vorbei, die teilweise besichtigt werden können. Das Emmental bietet Themen-Pfade zu verschiedenen erneuerbaren Energien und auf dem Mont Soleil im Jura können Interessierte das ehemals grösste Solarkraftwerk Europas besichtigen. Brandneu ist hingegen der Solarpark La Boverie, die grösste Solaranlage der Schweiz, unweit des Bahnhofs von Payerne FR, welche die Hälfte der 9800 Einwohner der Gemeinde mit Strom versorgt.

Solarmobil bauen
Zuletzt noch ein Tipp für Kinder und Jugendliche beider Basel und der Region Olten mit Ferienpass: Die Genossenschaft Elektra Birseck (Energieversorgung) bietet einen Solar-Workshop: In drei Stunden bauen die Teilnehmer ein Modell eines Solarmobils. Natürlich manifestiert sich die Solarenergie bei Sonnenschein besonders eindrücklich. Doch wie dieser Sommer beweist, lässt sich auch an Regentagen Solarenergie ernten.

David Stickelberger, Geschäftsleiter von Swissolar

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .