?

Der Design Preis Schweiz: prämiert seit 1991 innovatives Schweizer Design. Im Rahmen der Edition 2015/16 wurde zum ersten Mal ein Preis für energieeffiziente Beleuchtung ausgeschrieben. Die Jury hat nun bekanntgegeben, welche drei Produkte für den „Sustainable Impact Prize: Energy Efficient Lighting Technologies x Design“ nominiert sind:

Ampoules LMP: Ampoule LMP ist ein Leuchtenschirm mit integrierter LED-Linse und wird direkt in gängige Lampenfassungen geschraubt. Die Grenze zwischen Leuchtmittel und Lampe verschwindet. Das Produkt ist sehr einfach einzusetzen und ökonomisch interessant.

OLED Design Lab: OLED sind flächige Lichtquellen für die Grundausleuchtung von Räumen. Das OLED Design Lab untersuchte mit heute verfügbaren, dünnen und leichten OLED-Modulen, wie sich diese gestalterisch und technisch einsetzen lassen. Die Möglichkeiten sind vielversprechend, die Beleuchtung digital steuerbar und flexibel zu Systemen kombinierbar.

R2D2 LED White Dimming + App’s: Über eine speziell entwickelte App werden Lichttemperatur und -intensität dieser Hängelampe per Smartphone gesteuert. Die App gibt stets Auskunft über den Stromverbrauch der Leuchte und die dadurch entstehenden Kosten.

Die drei Produkte zeigen exemplarisch vielversprechende Beleuchtungsansätze, welche (O-)LED- Technologien ermöglichen. Lampen und Leuchten können fast jede Form annehmen und in andere Produkte verbaut werden. Die Beleuchtung ist flexibel gestalt- und digital steuerbar. Zudem zeigen die nominierten Projekte, dass LED- und OLED-Lösungen auch in Bezug auf die Lichtqualität (Lichtfarbe, Farbwiedergabe, Atmosphäre, Helligkeit, Präzision), Wirtschaftlichkeit und – vor allem – Energieffizienz keine Wünsche offen lassen.

Wer die nominierten Projekte persönlich erleben möchte: sie werden vom 8. bis 11. September 2015 an der Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur ineltec in der Messe Basel präsentiert. Die Preisverleihung findet am 30 Oktober 2015 statt, anschliessend sind die Projekte bis Mitte Dezember 2015 bei Design Preis Schweiz in Langenthal. 

Kurt Bisang, Leiter Sektion Geräte und Wettbewerbliche Ausschreibungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...