Nur noch einen Monat Zeit: Jetzt für den Watt d’Or 2018 bewerben


Was haben ABB, Designergy SA, Swisscom AG, Ernst Basler + Partner, Coop, Migros, SBB, Elektroplan Buchs & Grossen AG, Groupe E, die energieeffizienten Hotels Graubünden, Alpiq InTec, PostAuto Schweiz AG, ETH Zürich, die Schweizer Jugendherbergen, die Hochschule Luzern, der Verband Textilpflege Schweiz, Kraftwerke Oberhasli AG, glass2energy ag, aardeplan ag, e4plus AG, Services Industriels de Genève SIG, Joulia SA, Maschinenfabrik Rieter AG, Credit Suisse, Green Datacenter AG, die Stadt St. Gallen, die Stadt Genf, Oberland Energie AG, Dr. Eicher+Pauli AG, System-Alpenluft AG, das Romantik Hotel Muottas Muragl, der Energiepionier Walter Schmid und das Solarflugzeug Solar Impulse gemeinsam? Sie alle gehören zu den über 60 Gewinnern des Watt d’Or, des wichtigsten Energie-Awards der Schweiz, der seit 2007 vom Bundesamt für Energie verliehen wird.

Wer sich diesem exklusiven Club anschliessen möchte, hat nur noch rund einen Monat Zeit. Noch bis Ende Juli können überraschende, innovative und zukunftsweisende Energie-Initiativen und -Projekte für den Watt d’Or 2018 eingereicht werden. Hier geht es zu den Kriterien und zum Anmeldeformular. Mehr Informationen gibt es unter www.wattdor.ch.