«Building Tomorrow»

Am 13./14. September 2016 findet in Bern bereits zum zehnten Mal der Swiss Energy and Climate Summit 2016 statt. An der Jubiläumsausgabe der Energie- und Klimakonferenz steht die Zukunft im Zentrum: Das Motto lautet «Building Tomorrow». 35 Speaker präsentieren innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz und zeigen auf, wie die Welt von morgen aussehen könnte. Schwerpunkte des SwissECS sind die Themenkreise Technologie, Unternehmertum, Investment, Wissenschaft sowie Politik.

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann wird den SwissECS 2016 eröffnen. Während eineinhalb Tagen warten zahlreiche Highlights auf die rund 750 Teilnehmenden aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik:

Klimapolitik: Felipe Caldéron, ehemaliger Präsident von Mexiko, spricht über die internationale Klimapolitik und die Rolle der Wirtschaft. Caldéron ist eine der profiliertesten Persönlichkeiten Südamerikas. Für seine Verdienste wurde er vom World Economic Forum als «Staatsmann des Jahres» sowie von der UNO als «Champion of the Earth» ausgezeichnet.

Unternehmergeist: Mosaic-Gründer Billy Parish zeigt in Bern, wie er seine Firma in kürzester Zeit vom Crowdfunding-Startup zum Top-Darlehensanbieter für Solarsysteme geführt hat. Mosaic wurde zweimal in Folge zu den zehn innovativsten Unternehmen weltweit gekürt.

Wissenschaft: Kein Klimaforscher kennt Grönland besser als Konrad Steffen. In Bern präsentiert er die neusten Ergebnisse aus der Klimaforschung.

Innovationen: Am SwissECS werden wegweisende Innovationen und neue Technologien mit Weitblick vorgestellt. Dazu gehören das Pumpspeicherprojekt «E-Island», das Copenhagen Wheel oder das autarke Minihaus «Ecocapsule».

Zusätzliche Informationen zum SwissECS und zum Programm 2016 sind auf der Website erhältlich.

Beni Meier, Kommunikation & PR, SwissECS