?

Schweizerinnen und Schweizer haben im Jahr 2015 etwas mehr als 327‘000 neue Personenwagen gekauft. Mehr Neufahrzeuge wurden seit 2007 nur im Jahr 2012 gekauft und zugelassen. Die neuen Fahrzeuge verbrauchen im Schnitt 5.84 Liter Treibstoff (Benzinäquivalent pro 100 Kilometer) und stossen durchschnittlich 135 g CO2/km aus (siehe Medienmitteilung). Dies ist eine deutliche Abnahme gegenüber dem Vorjahr (zur Zielerreichung der CO2-Emissionsvorschriften siehe Kasten).

Doch nicht alle Kantone zeigen die gleiche Zusammensetzung neu zugelassener Personenwagen. Wussten Sie zum Beispiel, dass im 2015 im Kanton Graubünden drei Viertel aller Neuwagen einen Allradantrieb hat und die Neuwagen des Kantons Appenzell-Innerrhoden aufgrund des grossen Anteils an Mietwagen den tiefsten Verbrauch hat?

Das Bundesamt für Energie veröffentlicht jährlich einen Bericht zu Energieverbrauch und Energieeffizienz neuer Personenwagen. Dieser Bericht zeigt nicht nur die Kennzahlen für die neu zugelassenen Personenwagen in der Schweiz insgesamt, sondern auch differenziert nach Kanton: Die Anzahl verkaufter Neuwagen hat im Jahr 2015 in jedem Kanton im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Am meisten Neuwagen wurden im Kanton Zürich verkauft (über 55‘000 Neuwagen). Aber nicht nur die Anzahl zugelassener Autos unterscheidet sich. Über 40 Prozent der verkauften Neuwagen in der Schweiz waren Allradfahrzeuge, wobei der Kanton Graubünden klar die Spitze der Rangliste einnimmt. Im Bergkanton Uri hingegen ist dieser Anteil im letzten Jahr gesunken. Dass der Allrad-Anteil nicht unbedingt mit der jeweiligen Topographie zusammenhängt, zeigt auch der hohe 4×4-Anteil im Kanton Zug (53.6%). Und der Kanton Tessin beweist, dass man auch mit energieeffizienten Autos den Berg hinauf kommt: Mit durchschnittlich 131 g CO2/km ist er im Schweizer Vergleich vorne dabei.

Welcher Kanton hat die höchsten CO2-Emissionen bei Neuwagen? Finden Sie es heraus auf der interaktiven Kartenanwendung des BFE: www.bfe.admin.ch/storymaps.

Marilou Jobin, Sektion Mobilität, und Dominique Kröpfli, Geoinformationsdienst

 


Facts zu den CO2-Emissionsvorschriften
Seit Juli 2012 sind die CO2-Emissionsvorschriften in Kraft, wonach die CO2-Emissionen von erstmals in Verkehr gesetzten Personenwagen bis Ende 2015 auf durchschnittlich 130 g CO2/km sinken müssen (analog zu den in der EU geltenden Vorschriften). Der CO2-Austoss der Neuwagenflotte sank von 175 g CO2/km im Jahr 2008 auf 135 g CO2 im 2015. Dies entspricht einer Absenkung von 23 Prozent. In diesem Zeitraum nahmen die CO2-Emissionen zwischen 2014 und 2015 mit 4.9 Prozent am stärksten ab. Mehr Informationen dazu sind in der Medienmitteilung „CO2-Emissionen von Neuwagen 2015 – Importeure verfehlen Zielvorgabe nur knapp“ zu finden.


 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .