Limmern

Pumpspeicher als Lösung?


Zwei grosse Pumpspeicherwerke sollen in den nächsten Jahren schrittweise ans Netz gehen, während
bestehende Anlagen an Kapazität zulegen könnten. Die Wirtschaftlichkeit dieser Art von Stromspeicherung
bleibt umstritten.

Sie ist laut Axpo die höchstgelegene in Europa und die längste in der Schweiz: die Staumauer am Muttsee in den Glarner Alpen. Zudem handelt es sich um die grösste neue Staumauer, die in den letzten
rund 20 Jahren hierzulande errichtet wurde. Nach einer fünfjährigen Bauzeit wird sie nun im Sommer nass: Während 40 Tagen wird der See erstmals aufgestaut, unter der Aufsicht des Bundesamts für Energie. Wie rasch der Seespiegel steigen darf und welche Messungen dabei erfolgen und kontrolliert werden, wurde vorgängig vereinbart. Dank der Staumauer kann das Wasservolumen des Muttsees von neun Millionen Kubikmetern auf 25 Millionen Kubikmeter erhöht werden. Die Stauanlage ist Bestandteil des Pumpspeicherwerks (PSW) Limmern.

Zum vollständigen Artikel (ENERGEIA, Nr. 2, S.4)