Reifenetikette

Von O bis O


Wenn sich die Blätter verfärben und die Tage kürzer werden, stellen sich viele Autofahrerinnen und Autofahrer die gleiche Frage: Wann soll ich meine Winterreifen montieren? Eine allgemein gültige Antwort darauf gibt es nicht. Nur eine Faustregel: von O bis O – also von Oktober bis Ostern – sollte mit Winterreifen gefahren werden.

Auf die Frage, welche Winterreifen Sie kaufen sollten, haben wir aber eine klare Antwort: Achten Sie auf die Reifenetikette. Seit 2012 führen das Bundesamt für Strassen, Bundesamt für Umwelt und das Bundesamt für Energie eine Bewusstseins-Kampagne „bessere Reifen“ zur Bekanntmachung des seit Sommer 2014 auch in der Schweiz obligatorischen Reifenlabels.

Ziel der Reifenetikette ist die Steigerung der Sicherheit bei gleichzeitiger Verminderung des Treibstoffverbrauchs und des Lärms im Strassenverkehr. Sie soll den Kunden helfen, sich über wesentliche Eigenschaften des Reifens zu informieren und so eine sachkundige Wahl beim Kauf zu treffen (siehe auch Automobil Revue). Auf der Etikette sind sowohl Umweltaspekte als auch die Sicherheit in einer einfachen und leicht verständlichen Form dargestellt. Die drei Elemente sind:

  • Rollwiderstand

Untersuchungen haben ergeben, dass rund 20% des Treibstoffverbrauches durch die Reifen verursacht werden. Die richtigen Reifen können einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz leisten. Die Treibstoffeinsparung zwischen den Klassen A und G beträgt in etwa 0.5 Liter pro 100km.

  • Abrollgeräusch

Verkehrslärm stellt eine erhebliche Belästigung mit häufig unterschätzten Auswirkungen auf die Gesundheit dar. In der Schweiz sind 1,2 Millionen Menschen übermässig hohen Lärmimmissionen aus dem Strassenverkehr ausgesetzt. Eine Reduktion der Strassenverkehrsemission um 3 Dezibel (eine Etiketten-Klasse) entspricht einer wahrgenommen Halbierung des Verkehrs.

  • Nasshaftung

Ein verringerter Rollwiderstand steht in Konkurrenz zu den Haftungseigenschaften und somit zur Sicherheit eines Reifens. Daher war es wichtig, auf der Reifenetikette mit der Nasshaftung ein Sicherheitselement darzustellen.

Durch die richtige Wahl beim Reifenkauf werden sowohl die Umwelt als auch das Portemonnaie entlastet. Gute Fahrt!

Dominique Schneuwly, Gabriella Zinke, Bundesamt für Umwelt
Kurt Pfister, Bundesamt für Strassen
Thomas Weiss, Bundesamt für Energie