Unsichtbare graue Energie


100 Gigajoule Endenergie verbraucht jeder Schweizer, jede Schweizerin gemäss Gesamtenergiestatistik des Bundesamts für Energie pro Jahr. Effektiv dürfte der Verbrauch jedoch ein Mehrfaches davon betragen, denn Energie steckt in jedem Produkt, das wir kaufen, und in jeder Dienstleistung, die wir in Anspruch nehmen. Wir verbrauchen, meist unwissend, einen Grossteil unserer Energie in Form von sogenannter grauer Energie. Graue Energie beziehungsweise der kumulierte nicht erneuerbare Energieaufwand beinhaltet den gesamten Energieverbrauch eines Produkts vor und nach seiner Nutzung. Dazu gehören insbesondere der Herstellungs- und der Entsorgungsprozess, aber auch der Transport, die Lagerung und der Verkauf. Nicht eingerechnet in der grauen Energie ist hingegen der allfällige Land oder Wasserverbrauch eines Produkts. Aber wie viel Energie steckt nun beispielsweise
in Geräten wie Computern?

Graue-Energie-Grafik-Energeia-092017

Lesen Sie jetzt den vollständigen Energeia-Artikel.