Innovative LED-Leuchten nominiert


Die Nominierungen für exzellentes Schweizer Design 2017/18 stehen fest. In der Kategorie „SwissEnergy Lighting Prize“ sind drei Produkte nominiert:

  • Die Lightpad Stehleuchte von Regent für Grossraumbüros mit neuartiger prismatischer Lichtlenkung und modular ergänzbaren Leuchtenköpfen;
  • die Leuchtenfamilie Vertico von Ribag Licht AG mit verlustfreier, durch einen Fokusring einstellbarer Lichtverteilung (siehe Bild);
  • sowie die Stehleuchte Fez von Baltensweiler für Wohnräume, mit 360° schwenkbarem Reflektor und zuschaltbarem Indirektlicht.

Die nominierten Produkte zeigen eindrücklich, wie vielseitig, flexibel und energieeffizient LED einsetzbar sind. Alle drei LED-Leuchten sind innovativ und intelligent gestaltet. Dadurch können sie unterschiedlichste und sich über die Zeit ändernde Beleuchtungsbedürfnisse optimal abdecken. Vorzüge, die klassische Wärmestrahler wie z.B. Halogen-Leuchten in dieser Form nicht bieten können.

Die nominierten Leuchten können vom 12. bis 15. September 2017 am Stand des Design Preis Schweiz an der ineltec, der Schweizer Messe für intelligente Gebäudetechnologie, besichtigt werden (Halle 1.0 / A33). Die Preisverleihung findet am 3. November 2017 in Langenthal statt. Die nominierten Projekte werden anschliessend in einer Ausstellung in der Schweiz und im Ausland präsentiert.

Der Design Preis Schweiz wird seit 1991 alle zwei Jahren ausgetragen und hat sich als anerkannte Grösse der Design-Wirtschaft der Schweiz etabliert. Der Preis zeigt die Bedeutung von Design als möglichem Treiber für Innovationen auf und legt besonderen Wert auf die Marktfähigkeit der Lösungen. EnergieSchweiz unterstützt den Design Preis Schweiz seit 2015.

Kurt Bisang, Leiter Sektion Geräte und wettbewerbliche Ausschreibungen, BFE