Heute Morgen musste ich um 6 Uhr früh aufstehen, um mit meinem Vater an seinen Arbeitsplatz zu fahren. Es war schon noch ziemlich dunkel, und es hatte schon viel Verkehr. Im BFE hat mein Papi zuerst einen Kaffee getrunken und ich habe einen Tee bekommen. Danach haben wir ein paar Sachen gemacht (E-Mail lesen und bearbeiten). Danach sind wir ins BAFU zu allen anderen gelaufen. Dort gab es etwas zu essen und zu trinken, und man konnte sich einschreiben, was man machen wollte. Ich habe mich für,

  1. „Erzeuge selber Strom“, 2. „Staumauern in der Schweiz“ und 3. „Aus Wasserkraft Orangensaft“ entschieden.

Danach gab es noch ein Bingo-Spiel. Ich war eine von den ersten von 80 Kindern.  Die erste Veranstaltung war nicht so spannend, weil ich alles schon wusste. Die zweite war sehr spannend, weil ich noch nicht so viel über Staumauern wusste. Es gibt ja sehr viele verschiedene Staumauern in der Schweiz. Die Referentin war super lustig und cool.

Das Mittagessen war lecker und lustig mit all den vielen Leuten.

Die dritte Veranstaltung war super cool. Es war spannend, wie man aus Wasserkraft einen Orangensaft pressen kann. Er zeigte uns auch, was für Solarzellen es auf dem Dach gibt. Um 15.30 Uhr gab es dann noch ein „Zvieri“ und wir konnten noch ein wenig mit anderen Mitarbeitern im BFE plaudern. Ich finde, mein Papi arbeitet an einem interessanten Ort und hat viel mit anderen Leuten zu tun. Aber das viele Arbeiten mit dem PC ist spannend aber anstrengend, und macht sehr müde.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

Anna Lia Chalverat

Anna Lia Chalverat

Der Start war sehr angenehm, da es ein sehr aufmerksames Buffet zur Verfügung hatte.

Die Stände waren sehr informativ und die Preise des Quiz sehr grosszügig. Die beiden Workshops hatten mich sehr interessiert und waren auch sehr gut erklärt mit den sportlichen Aktivitäten.

Das Gebäude von aussen gefällt mir sehr gut, da es mit sehr viel Holz gebaut wurde. Innen im Gebäude jedoch hat es ein bisschen viel Beton. Aber die Büros sind sehr schön gestaltet und mit Licht erfüllt, da es viele Fenster mit sehr schöner Aussicht hat.

Am Schluss gäbe es dann noch ein „Zvieri“ mit den Kindern worauf ich mich freue!

Amy Dickson

Amy Dickson

http://www.nationalerzukunftstag.ch

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...