SwissECS 2017 mit Stargast Ban Ki-moon


Nicht nur die Politik und die Gesellschaft, sondern auch die Unternehmen haben grossen Einfluss darauf, wie die zukünftige Energieversorgung und das Klima von morgen aussehen werden. Wenn alle Akteure gemeinsam die nächsten Schritte einleiten und bereit sind, Neues zu wagen, steht einer erfolgsversprechenden Energiezukunft nichts mehr im Wege. Das Motto des diesjährigen Swiss Energy and Climate Summit 2017 vom 20./21. September in Bern lautet deshalb «BOOST – Energiezukunft als Chance». Dabei stehen der Wille zur Veränderung sowie der Glaube an die Kraft des Unternehmertums im Zentrum. Rund 35 ausgewählte Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland präsentieren Lösungsansätze, Strategien und Visionen. Schwerpunkte der diesjährigen Austragung sind die Themenkreise Mobilität, Energiesysteme, Ressourcen und Wohnen.

Abwechslungsreiches Programm
An der elften Ausgabe des SwissECS erwartet die rund 700 Teilnehmenden im Kursaal Bern ein vielseitiges Programm mit zahlreichen Höhepunkten: Der ehemalige UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon gibt einen Überblick zur globalen Politiklandschaft und deren Einfluss auf die Energie- und Klimazukunft. Der erfahrene Politiker und Diplomat hat die Vereinten Nationen zwischen 2007 und 2016 geprägt und setzte sich dafür ein, dass die UNO 2015 die Nachhaltigkeitsagenda verabschiedete. Ein weiteres Highlight bildet der Auftritt von Christiana Figueres. Die ehemalige Generalsekretärin der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) spricht in Bern über das Pariser Klimaschutzabkommen, an dessen Zustandekommen sie selbst massgeblich beteiligt war. Schliesslich gewährt der auf Innovationstheorien spezialisierte Ökonom und Venture-Kapitalist William H. Janeway Einblicke in die Rolle von professionellen Investoren. Neben den Keynotes auf der Hauptbühne sorgen am SwissECS 2017 auch die parallel stattfindenden «Deep Dive Sessions», die Host Sessions der Partner sowie die neu gestaltete Expo-Zone für Inspiration.

Beni Meier, Leiter Kommunikation, SwissECS