Innovation fördern


Cleantech bezeichnet energieeffiziente und ressourcenschonende Technologien, Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Damit können Effizienz und somit die Wettbewerbskraft der Wirtschaft erhöht werden. Die Cleantech-Strategie als ein Faktor der vom Bund angepeilten Energiepolitik, wird sich in den kommenden Jahren darauf fokussieren, die Entwicklung und Vermarktung neuer Lösungen voranzutreiben im Wissen darum, dass neue Technologien alleine noch keinen Wandel herbeiführen können. Dennoch ist entscheidend, Cleantech in den Dienst der Innovation von Produkten und Prozessen zu stellen. Innovation fördern weiterlesen

Campagne « Chauffage » – Tout est question de position !


Le chauffage absorbe les deux tiers des besoins globaux en énergie des ménages. Qui chauffe efficacement épargne de l’énergie, et de l’argent. La campagne de SuisseEnergie lancée le 1er décembre est là pour le rappeler de façon ludique et permet de sensibiliser les ménages alors que le froid envahit la Suisse. Campagne « Chauffage » – Tout est question de position ! weiterlesen

Faillite de Sputnik, ne déprimons pas !


Sputnik, une fierté de l’industrie solaire Suisse vient de faire faillite. Ce triste événement rallonge l’impressionnante liste d’entreprises solaires suisses et européennes rayées récemment de la carte. Comment se fait-il que l’on brandisse l’Europe comme le moteur des énergies renouvelables dans le monde et qu’en même temps une bonne partie de ces entreprises s’effondrent ? Faillite de Sputnik, ne déprimons pas ! weiterlesen

Von Papier- und anderen Bergen


Ein geologisches Tiefenlager existiert in der Schweiz erst auf dem Papier. Dachte ich jedenfalls bislang, umgeben in meinem Büro von Berichten,  Ordnern und Protokollen rund um die Entsorgung radioaktiver Abfälle. Letzthin wagte ich jedoch eine Reise aus dem Papierberg hinaus, hinein ins jurassische Gebirge. Dort, im Felslabor Mont Terri, stiess ich tatsächlich auf ein kleines Stück existierendes Tiefenlager. Von Papier- und anderen Bergen weiterlesen

Fest der «Energie- und Klimapioniere»


«Was essen Sie wenn Sie in Ihrem Solarflugzeug Hunger kriegen? »  Diese und weitere Fragen zu seinen Ängsten, Pannen und seinem Werdegang als Pionier hat Betrand Piccard anlässlich des grossen Jahresfests der Initiative «Energie- und Klimapioniere» beantwortet. Rund tausend Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz wurden vom Projektpaten und „Solar Impulse“-Piloten Piccard mit Urkunden für ihren Pioniergeist im Zeichen des Klimaschutzes und des effizienten Umgangs mit Energie ausgezeichnet Fest der «Energie- und Klimapioniere» weiterlesen

C’est parti pour 3 ans !


Le team suisse est entré en scène lors de la dernière séance du Conseil des gouverneurs de l’AIEA de l’année 2014!

Limitée à deux jours, la séance du Conseil des gouverneurs de l’AIEA du 20 au 21 novembre 2014 était consacrée à la Coopération technique (programme, budget et rapports divers), à une question juridique (mise en harmonie des champs d’activités des conventions de Vienne sur la responsabilité civile, pour les petites quantités de matières nucléaires) ainsi qu’aux inévitables points sur les relations qu’entretient l’Agence avec la Syrie, l’Iran, et la Corée du Nord. C’est parti pour 3 ans ! weiterlesen

Energieblog des Bundesamtes für Energie