Andreas Züllig ist Besitzer und Geschäftsführer des Vier-Sterne-Hotels Schweizerhof in der Lenzerheide. Seit Herbst 2014 ist er zudem Präsident des Verbandes hotelleriesuisse. Sein Hotel ist Teil des Projektes „Leuchtturm – Energieeffiziente Hotels Graubünden“, das 2015 mit dem Watt d’Or in der Kategorie Gesellschaft ausgezeichnet wurde. Das Projekt will Hoteliers in Graubünden über die Vorteile der Energieeffizienz und der Zielvereinbarungen zur CO2-Reduktion informieren. Rund hundert Bündner Hotels haben sich dazu bereit erklärt, bis zum Jahr 2020 18‘000 Tonnen CO2 einzusparen.

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

In der Schweiz werden derzeitig zahlreiche Projekte mit Bezug zu Energie realisiert oder abgeschlossen. In der Regel sind nur ausgewählte Projekte der breiten Öffentlichkeit bekannt. Aber jedes Projekt zählt. Jedes ist ein Schritt hin zu einer neuen Art der Energieproduktion ohne Kernenergie und hin zu einem sparsameren Energiekonsum. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Bereits zum zweiten Mal wurde das grösste Solarkraftwerk der Schweiz bei der Migros Verteilbetrieb Neuendorf (MVN) AG erweitert. Mittlerweile werden mit einer installierten Leistung von 7,76 Megawatt (MW) jährlich rund 7.2 Millionen Kilowattstunden Strom produziert, soviel wie fast 2‘000 Haushalte verbrauchen, also genug für ein grosses Dorf. Bereits über 90 Solaranlagen produzieren nun nachhaltigen Strom auf Migros-Dächern. Die ältesten seit 36 Jahren, als Photovoltaik noch etwas für Technik-Abenteurer war. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

En Suisse de nombreux projets en lien avec l’énergie sont en cours de réalisation ou même déjà terminés. Parmi ceux-ci seulement les plus importants sont généralement connus du public. Mais chaque projet compte. Chaque projet est un pas en avant vers un nouveau mode de production sans énergie nucléaire et de consommation mieux contrôlée. C’est pour cela que depuis janvier dernier l’Office fédéral de l’énergie propose à tout le monde de partager son projet et ses expériences sur la plateforme wattdor4all. Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...

Weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Noch keine Bewertungen
Loading...